Mo. Jun 27th, 2022

Das Präsidium des BTTV als zuständiges Gremium gemäß Wettspielordnung hat für den weiteren Verlauf der Saison 2021/22 im Bereich des BTTV folgendes beschlossen:

1. Die im Januar 2022 angesetzten Spiele sind weiterhin durchzuführen, es sei denn, eine der beteiligten Mannschaften wünscht eine Verlegung und teilt dies dem Gegner und der Spielleitung mit.

2. Der offizielle (verpflichtende) Spielbetrieb wird vom 01.-27. Februar 2022 ausgesetzt. Die angesetzten Spiele werden auf einen unbestimmten Termin verschoben. Mannschaften, die ihre angesetzten Spiele dennoch zum vorgesehenen Termin austragen möchten, können dies unter Einhaltung der gültigen Hygienebestimmungen tun. Diese Regelung gilt für alle Meisterschaftsspiele im Bereich Damen, Herren, Seniorinnen und Senioren. Die Spielrunden im Jugendbereich sind noch nicht angesetzt.

3. Die endgültige Entscheidung, ob die Rückserie der Saison 2021/22 vollständig zu Ende gespielt wird, trifft das Präsidium bis zum 25. Februar. Es ist damit zu rechnen, dass im Fall des Weiterspielens die Saison verlängert wird.

Die Entscheidung wurde nach Auswertung der Vereinsbefragung gefällt, an der 63 Vereine teilgenommen haben. Während sich knapp die Hälfte für eine Unterbrechnung des verpflichtenden Spielbetrieb aussprach, hätten je ein Viertel entweder gerne die Saison sofort beendet oder gemäß WO weitergespielt. Es wurde darauf hingewiesen, dass die Meinungen auch innerhalb der meisten Vereine weit auseinandergehen. Für jede Alternative gibt es aus subjektiver Sicht gute Gründe. Der Beschluss berücksichtigt den Gesundheitsschutz, aber auch den Wunsch vieler Spielerinnen und Spieler, weiterhin Punktspiele durchzuführen. Ob es möglich sein wird, alle offenen Saisonspiele nachzuholen, kann vor Ende Februar nicht entschieden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.