Di. Apr 23rd, 2024

Große Beteiligung und glückliche Gesichter beim erstmals ausgetragenen Handicap-Turnier der Tischtennisabteilung des VfB Hermsdorf am 2. April 2023. Während draußen vor der Sporthalle der Evangelischen Schule der Frohnaulauf stattfand, traten drinnen 18 Spieler aus allen Mannschaften, von 1. Mannschaft bis zu den Freizeitspielern, auch in einer Art sonntäglichem Marathon an die Tische.

Gespielt wurde in drei Sechsergruppen Jede*r gegen Jede*r, die besten Beiden der Gruppen plus die beiden besten Dritten traten dann zum K.O.-Viertelfinale der besten Acht an. Die unterschiedlichen Spielstärken wurden – so gut und gerecht es geht – ausgeglichen: Pro 50 Punkte Unterschied bei der LPZ gab es 1 Punkt pro Satz Vorsprung, maximal jedoch 6.

Und so kam es zu sehr ausgeglichenen, eng umkämpften Gruppenspielen, in denen sich Normann, Jens, Marco, Stephan, Andreas D., Andres J., Matthias und Philipp Er. durchsetzten und die Viertelfinale erreichten und Philipp, Matthias, Andreas D. und Stephan letztlich die Halbfinale. Im Dauer-Classico von Andreas D. und Schaffi setzte sich wie schon in der Vorrunde wieder Stephan durch, während sich Matthias mit einer 6-Punkte-Vorgabe pro Satz im Rücken gegen den aufopferungsvoll kämpfenden Phillip Er. durchsetzte. Damit kam es zu einem Finale der 6. Mannschaft ohne Vorgabe, das Stephan Schaffner gegen Matthias Berchner gewinnen konnte.

Wir gratulieren Schaffi herzlich zum verdienten Turniererfolg und betrachten das herausragende Abschneiden der Spieler der 6. Mannschaft als gutes Omen für den Saisonendspurt und die Relegationsherausforderungen!

Da das Handicap-Turnier auf so großen Zuspruch stieß, wird es sicher ein Da Capo im nächsten Jahr geben – natürlich mit einem nochmal nachjustierten Handicap-Algorithmus. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert