Mi. Okt 5th, 2022

Ein Spieler unserer Friedrichshainer Gäste hatte sich verfahren. Sogar bis nach Oranienburg. Das Spiel startete dennoch pünktlich um 19 Uhr. Als er doch noch kurz vor 21 Uhr(!) bei uns in Hermsdorf eintraf, haben wir ihn freundlich empfangen und noch in das Spielgeschehen einsteigen lassen.
Noch souveräner ist dennoch das bis dahin Geschehene. Hartmut (1) konnte bereits in seinem umkämpften Einzel (3:2) punkten. Auch Jens (2) ließ mit seinen gestochenen Rückhandbällen wenig Spielfreude für seinen Gegner entstehen. Andi (3) wartete, zählte, feuerte an und machte sich dann mit seinem vorgezogenen (aber nicht mehr zählenden) zweiten Einzel warm, um dann den Nachzügler in einem umkämpften Spiel (3:1) in seine Grenzen zu verweisen. Im Doppel (3:1) ließen Hartmut und Jens nichts abrennen. Und so stand am Ende der Partie ein deutliches 4:0 auf dem Spielbericht! Am 28.3. geht’s in der nächsten Pokalrunde weiter. Good Luck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.