Sa. Feb 4th, 2023

Die Vorzeichen standen gar nicht gut für die 4. Mannschaft vor ihrem Auswärtsspiel am 24. Januar beim Tabellenletzten TSV Wittenau IV, die nach Moritz kurzfristiger Erkrankung mit zwei Mann Ersatz zum Abstiegsduell antreten musste. Aber Stefan und Andreas aus der 6. Mannschaft machten ihre Sache derart großartig, dass die Vierte den Abstiegsthriller tatsächlich denkbar knapp mit 6:4 für sich entscheiden konnte.

Aber der Reihe nach: Markus und Wenzel spielten erstmals im Doppel zusammen und konnten sich nach einer kurzen Findungsphase am Tisch letztlich doch in fünf Sätzen gegen das gegnerische Spitzendoppel durchsetzen. Andreas und Schaffi unterlagen hingegen nach großem Kampf in fünf Sätzen gegen das regulär drei Klassen höher spielende zweite Doppel von Wittenau. Es kam also auf die Einzel an.

Markus konnte sich hier erfreulich deutlich gegen die Wittenauer am oberen Paarkreuz behaupten, während Wenzel in seinem zweiten Einzel gegen die gegnerische Nummer 2 Schwierigkeiten bekam. Bei einem 1:5 Rückstand im fünften Satz brachte ein Timeout mit anschließender leichter Nachjustierung der Strategie doch noch den Erfolg: Wenzel gewann den 5. Satz mit 11:8 und bescherte damit dem oberen Paarkreuz mit insgesamt 5 beigesteuerten Mannschaftspunkten eine blütenreine Weste.

Aber war hier angesichts der Umstände noch mehr als das Minimalziel „Unentschieden“ drin? Es kam auf Stefan und Andreas an, die am unteren Paarkreuz beeindruckend gegen Spieler mit deutlich höher LPZ mithielten. Und es kam zum Showdown beim Spielstand von 5:4, als alle Augenpaare auf Andreas in seinem abschließenden Einzel gerichtet waren. Und der hielt dem plötzlichen Erwartungsdruck eiskalt stand und setzte sich in fünf knappen Sätzen (8:11, 13:11, 9:11, 11:9, 11:8) durch. Das war grandios!! Ein großer Dank geht von der Vierten an die starken Ersatzspieler aus der Sechsten!!

Und ein Dank geht für den sportlich-fairen und intensiven Wettstreit auch an unsere Sportfreunde von der TSV Wittenau IV. Wir drücken Euch die Daumen, dass wir uns auch in der nächsten Saison wieder in der 1. Kreisklasse zu einem gemeinsamen Abschlussbild aufstellen können!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.