Sa. Feb 24th, 2024

Am liebsten berichten wir an dieser Stelle natürlich über erfreuliche Nachrichten. Derzeit gibt es aber ein großes Ärgernis, das nicht nur den ausfallenden Schulsport in der Gustav-Dreyer-Grundschule in Hermsdorf betrifft, sondern auch uns als Tischtennisabteilung des VfB Hermsdorf. Wir können seit Anfang November die Sporthalle nicht mehr nutzen und erleiden neben dem Trainingsausfall auch handfeste Wettbewerbsnachteile in den diversen Ligaspielen, wo wir – ausgerechnet in einem wichtigen Abstiegsduell – auch schon auf unser Heimrecht verzichten und auswärts antreten mussten – und nebenbei bemerkt knapp verloren.

So kann das nicht weitergehen: Seit den Herbstferien und damit Mitte Oktober (!) steht die Halle der Gustav-Dreyer-Grundschule nicht mehr für Punktspiele und Training zur Verfügung. Zunächst war vom Bezirksamt Reinickendorf lediglich eine kurzfristige Sperrung von wenigen Wochen zum Austausch der Fenster avisiert worden. Jetzt kann auch Wochen nach der Fensterrenovierung die Sporthalle nicht freigegeben werden, weil zuvor noch Elektroarbeiten ausgeführt und diese erneut ausgeschrieben werden müssen…

Nun liegen die Herbstferien, die Weihnachtsferien und bald auch die Winterferien hinter uns und ein Fortschritt in der Causa ist nicht erkennbar. Das Bezirksamt kann uns weiterhin kein Datum für die Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs nennen. Warum kommt uns angesichts dieses Umsetzungstempos nur der Flughafen BER permanent in den Sinn…? Es ist ein Skandal!!

Wir können uns glücklich schätzen, dass wir uns im letzten Februar nach durchaus kontroversen Diskussionen für die zusätzliche (entgeltliche) Nutzung der Halle der Evangelischen Schule Frohnau entschieden haben. Dadurch konnten wir die Schließung der Halle in Hermsdorf zumindest teilweise kompensieren und bis dato wenigstens „kampflose Niederlagen“ abwenden, aber auch das ist keineswegs mehr sicher.

In jedem Fall stellt die Schließung der Halle im Hermsdorf eine erhebliche Belastung für unsere Abteilung dar, für die wir die Abteilungsmitglieder unverschuldet nur um Geduld und Verständnis bitten können.

Ein Gedanke zu „Andauernde Sperrung der Sporthalle der Gustav-Dreyer-Schule ist ein Skandal “
  1. Hallo Ihr Lieben!
    Ich habe eine Frage zu der Tischtennisrunde, die ursprünglich immer mittwochs 17 – 18Uhr in der Gustav-Dreyer Schule stattfand:
    wann und wo findet dieser Kurs nun statt. Ursprünglich sollte das nun am Dienstag in der Evangelischen Schule Frohnau stattfinden. Doch zu dieser Zeit findet wohl ein anderer Kurs statt (laut meines Sohns Leon Hoppe).
    Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!
    Lieber Gruß
    Simone Hoppe
    s.hoppe@email.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert